Das etwas andere Uruguay – Punta del Este

In „Punta“ (wie die Insider angeblich sagen) angekommen, stehe ich nach 200 Metern auch schon vor meinem Hotel. Es ist noch morgens, aber ich kann schon mein Zimmer beziehen. Erster kleiner Schock: eine „Aussicht“, die mich das immer noch stürmische und regnerische Wetter vergessen lässt. Der allumfassende Blick auf die Wand des Nachbarhauses. Nun ja, das Zimmer war preiswert und ist zentral. Die Nachteile sind als Weltreisendenschicksal abgehakt.